not so urban podcast nr.64: Ronja von Wurmb-Seibel (Autorin)

Es gab nun einige Wochen keinen Podcast mehr auf dieser Seite. Ich hatte mir überlegt, wie ich das Konzept weiterhin gestalte. Es gab verschiedene Ansätze, die ganz unterschiedlich aussehen. Der Schwerpunkt sollte ein bißchen mehr auf Gespräch, Geschichten, Zeit und Erlebnisse gelegt werden.

Da sich aber für uns alle die Ereignisse überschlagen haben, macht es Sinn das neue Konzept aus sich selbst entstehen zu lassen.

War bisher die Zielrichtung Interviews (Frage und Antwort), so wird es sich vor allem während jener Zeit, in der wir alle voneinander getrennt sind, ein bißchen mehr um Gespräche drehen. Das Miteinander-Reden wird damit wertvoller und in den Vordergrund gerückt. Mich interessiert vor allem, was ihr während dieser Zeit macht, wie ihr damit klar kommt, welche Lösungen ihr findet und was wir dabei voneinander lernen können.

Ronja von Wurmb-Seibel, die ich bisher als Autorin ihres Buches „Ausgerechnet Kabul!“ vorgestellt habe, hat dazu eine kleine, aber sehr positive Aktion auf Instagram und Twitter gestartet, die Mitmenschen, Follower*innen und Mitleser*innen in den Vordergrund stellt.

Weiterlesen….not so urban podcast nr.64: Ronja von Wurmb-Seibel (Autorin)

Hilfe in den Zeiten des Coronavirus (COVID-19)

In diesen Tagen, in denen wir alle mit einem Thema beschäftigt sind, bekommen Blogs, Podcast und Soziale Medien eine ganz neue und wichtige Aufgabe. Daher ändere ich jetzt mal den Schwerpunkt, und sammle hier Adressen aus der Umgebung, aber auch überregionale Hilfsangebote, die sich für die lokale Hilfe einsetzen. Dabei geht es um Nachbarschaftshilfe, Erntehelfer und Händler, die ihre Waren ausliefern. In der aktuellen Situation sind es mehrheitlich größere Plattformen, die sich als Alternative zu den bekannten sozialen Medien empfehlen. … Weiterlesen….Hilfe in den Zeiten des Coronavirus (COVID-19)