not so urban podcast nr.32: Lars Ihring

Wenn man von der Fotocommunity.de spricht, dann geht es dabei um eine der ältesten Gemeinschaften, die es im Internet gibt. Bevor sich facebook, instagram und andere große Mitspieler im deutschsprachigen Internet plazierten, gab es schon die Fotocommunity und diente Fotografen als größter, überregionaler Fotoclub.

Lars Ihring ist mir schon seit vielen Jahren bekannt, und umso mehr freut es mich, dass ich ihn für ein Interview gewinnen konnte. Für eine, von heute aus betrachtet, relativ kurze Zeit durfte ich den Background und das Getriebe der FC (Kurzform für fotocommunity) erleben, und konnte dabei einiges an Erfahrungen gewinnen. Es war eine aufregende Zeit. Mit einem gewissen nostalgischen Flair steigen wir in das Interview ein.

weiterlesen…

Alles, was ich bis jetzt über Podcasts weiß (und vorher nicht mal geahnt habe)… (Teil 2)

Wie es abläuft…

Es gibt grundsätzlich zwei Möglichkeiten, wie die Podcasts aufgenommen werden. Zum einen, und das bevorzuge ich, finden die Gespräche von Angesicht zu Angesicht statt, oder aber – die andere Möglichkeit – es handelt sich um ein Ferninterview. Letzteres ist technisch schwieriger, da ich ein Teil meiner Kontrollmöglichkeiten bei der Sound-Aufnahme abgebe, und daher fühle ich mich bei einem persönlichen Gespräch in einer ruhigen Umgebung wohler.

Das persönliche Face2Face-Gespräch wird meistens an einer Location geführt, die vornehmlich von meinen Gästen ausgewählt wird. Es handelt sich daher um Orte, an denen sich die Interviewten wohl fühlen (sollen). Ebenso wie bei Zeitvorschlägen versuche ich das zu berücksichtigen und darauf einzugehen. Nur in Ausnahmefällen, wenn es sich als praktischer erweist, und ich die Gegend des Treffpunktes besser kenne, oder wenn eine Aufnahme an dem gewählten Ort nicht möglich ist, schlage ich eine Alternative vor.

weiterlesen…