not so urban podcast nr.54: Emine Yildirim (Mehrgenerationenhaus Heidelberg )

Als ich begann mich mit verschiedenen Themen und Gruppierungen in Heidelberg zu beschäftigen, fiel mir auf, dass ich sehr oft immer wieder auf bestimmte Orte und Namen stieß.

Das Mehrgenerationenhaus in Heidelberg steht bei vielen sozial engagierten Organisationen und Vereinen als Treffpunkt und hilfreicher Begleiter zur Verfügung. Aber was ist das Mehrgenerationenhaus? Was leistet es, was will es bewirken und wer steckt eigentlich dahinter?

Frau Emine Yildirim gewährt im Gespräch einen spannenden Einblick in ein umfassendes Projekt, dessen Breitenwirkung sich nach und nach entfaltet. Nicht nur die Atmosphäre war dabei einzigartig – wir saßen in einer Holz-Jurte.  Auch die Vielfalt der Leistungen des Mehrgenerationhauses sind in ihrer Menge ein Alleinstellungsmerkmal. Und verdienen Aufmerksamkeit.

Wir sprechen über das soziale Engagement, die Bedeutung und die Möglichkeiten. Als Vorstand hat Frau Yildirim das Projekt von Anfang an begleitet, und zeigt damit auf, wie persönliches Engagement zu einem stabilen Pfeiler in einem Netzwerk sozialer Angebote werden kann.

Und wer noch nie in einer Jurte saß, sollte das unbedingt nachholen. 

 

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.