not so urban podcast nr.34: Gerhard D. Wulf

not so urban Podcast Nr. 34 Gerhard D. Wulf (Interviewer: Andreas Allgeyer)

Fridays for Future ist momentan hochaktuell. In den Medien präsent, auf den Straßen ein Thema und daher wird es Zeit einen Podcast dazwischen zu schieben. Denn Gerhard D. Wulf ist im Augenblick dabei, eine Anthologie mit engagierten Autoren vorzubereiten, die sich dem Klimawandel annehmen. Warum und wie er das macht, und wie er dazu kommt – darüber sprechen wir in einem Ferninterview.

Dabei geht es auch um die Verantwortung unserer Generation und in welchem Verhältnis wir zu den nachfolgenden stehen. Wir sprechen einige Zusammenhänge an, versuchen das Potential der Bewegung zu erfassen und streifen dabei auch die Grundlagen der Geschichte.

Mit „Save our Ship“ wird eine umfassende Sammlung der verschiedensten deutschsprachigen Autoren entstehen, die in einem breiten Spektrum die Situation kreativ verarbeiten. Dabei gibt es keine Genregrenzen, kein formalen Vorgaben, aber dadurch auch einen hohen Entdeckungswert.

Wer mehr darüber wissen will, findet weitere Informationen auf: https://annidivini.com/projekt-klima-anthologie-sos-save-our-ship

Gerhard D. Wulf auf Facebook: https://www.facebook.com/gdwulf

(In der Regel erscheinen die „not so urban“-Podcasts immer Mittwochs, allerdings schiebe ich immer mal wieder Montagsmorgens aus Aktualitätsgründen eine Art Sonderausgabe ein. Also nicht wundern. Das kommt vor.)

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.