Romanfragment „Misa“

„Misa“ ist ein unvollendetes Werk von „Jan Tälling“, das auf 27 Teile angewachsen war, und dann leider an seinen eigenen Ansprüchen scheiterte. Und an der mangelnden Leserschaft. Es wurden in den letzten Jahren auf verschiedenen Plattformen veröffentlicht.

Epische Genremix-Saga mit SF und Fantasy-Elementen. Beginnend mit einer absurden Liebesgeschichte, einer Meuterei auf einem Raumschiff, der Entführung der kompletten Mannschaft, schließlich der Verschleppung in eine obskure Sklaverei, dem Treffen mit Abraham Lincoln, der Begegnung mit dem Trapper Bald John Peacock und den Fluchtversuchen mit dem argentinischen Rinderbaron Mario la Plata und der seltsamen Amanda. Alles drin, und lange noch nicht fertig. Angelegt auf mindestens 300 Seiten, wird es so oft wie möglich fortgesetzt, mindestens einmal pro Woche. Versprochen.

Die wöchtliche Fortsetzung war nicht einzuhalten, aber auch Misa harrt dem fehlenden Zuspruch. Sollte es diesen irgendwann noch geben, na dann, auf jeden Fall, hat es eine Chance.

Teil 1

Teil 2

Teil 3

Teil 4

Teil 5

Teil 6

Teil 7

Teil 8

Teil 9

Teil 10

Teil 11

Teil 12

Teil 13

Teil 14

Teil 15

Teil 16

Teil 17

Teil 18

Teil 19

Teil 20

Teil 21

Teil 22

Teil 23

Teil 24

Teil 25

Teil 26

Teil 27

(wird möglicherweise fortgesetzt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.